Schule der Vielfalt

Tag der Vielfalt 2017

Als „Schule der Vielfalt“/„Schule ohne Rassismus“ begehen wir am Donnerstag, 26.1.17, wieder den Tag der Vielfalt.

Programm in den verschiedenen Jahrgängen

WKGE für Vielfalt – eine Menschenkette

Am 30.06.2016 stellte sich die ganze Wilhelm-Kraft-Gesamtschule gemeinsam in einer Menschenkette auf und zeigte so Zusammenhalt gegen Rassismus und Ausgrenzung und für Vielfalt. Die Aktion im Sinne des Schulsiegels „Schule der Vielfalt“, mit dem die Schule ausgezeichnet ist, wurde vom gleichnamigen Arbeitskreis organisiert. Alle Klassen von Klassenstufe 5 bis Q1 (die Q2 feierte bereits ihr Abitur!) nahmen teil und stellten sich Hand in Hand nahezu einmal komplett um die Schule. Es war beeindruckend, wie lang die Kette wurde.

Kreativ für echte Vielfalt

Die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel ist eine Schule der Vielfalt, ein Schwerpunkt der schulischen Arbeit ist es, ein Klima des Respekts und der Toleranz zu schaffen.

Im Rahmen des Kunstunterrichts haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8D ein kreatives Wandbild erstellt. Das Bild soll alle Menschen in unserer Schule in 15 Sprachen herzlich willkommen heißen, Herzstück ist ein großes „WELCOME“.

Klassenstufen: 

Tag der Vielfalt 2016 - Eindrücke und Fotos

Am Tag der Vielfalt, am 18. Februar 2016, fanden zahlreiche und sehr unterschiedliche Veranstaltungen und Aktionen in den verschiedenen Klassenstufen statt. Die folgende kurze Auflistung bietet einen kleinen Einblick mit kurzen Texten und einigen Fotos.


Fotogalerie


Die Klasse 8D besuchte das bosnische Kulturzentrum/Gemeinde Witten e.V. Vielen Dank an den ehemaligen WKGE-Schüler Amer Mehmedovic, der die Schüler_innen bei ihrem Besuch betreute.

Tag der Vielfalt 2016

Am Donnerstag, 18.02.2016, findet unser alljährlicher Tag der Vielfalt statt. Der ganze Vormittag steht im Zeichen der Vielfältigkeit vom interessanten Themen, mit denen sich unsere Schülerinnen und Schule befassen werden.

Die große Bandbreite zeigt sich in den vielen Aktionen, die in den einzelnen Jahrgängen stattfinden, von denen hier beispielhaft einige genannt werden.

Schule der Zukunft – wir sind dabei!

Es liegt jetzt schon ein paar Monate zurück, da schneite uns die Nachricht ins Haus, dass unsere Schule mit der großen Vielfalt der Themen, die uns im Unterricht, in Arbeitsgruppen und als Projekte beschäftigen, die Vorraussetzungen erfüllt haben, den Titel „Schule der Zukunft“ zu tragen. Die Zertifikatsvergabe fand am 20. Mai 2015 in der Gesamtschule der Stadt Hattingen statt und wir waren, ebenso wie die anderen Schulen, die sich beworben hatten eingeladen, auch eines unserer Projekte auf dem Markt der Möglichkeiten zu präsentieren.

Aktionstag 2015 - Ausflug zur Gedenkstätte Alte Steinwache

Mit insgesamt 8 sehr motivierten Schülerinnen aus der 8b und 8c trafen wir uns zunächst in der Schule, um uns schon einmal auf den Besuch der Gedenkstätte einzustimmen und vorzubereiten. Zunächst haben wir gesammelt, was den Schülerinnen zum Thema Nationalsozialismus einfiel und das auf Karten geschrieben. Dort stand z.B. Adolf Hitler, Judenfeindlichkeit, Rassismus, Konzentrationslager, 2. Weltkrieg. Nachdem wir dann über einzelne Themen von den Karten noch einmal detailliert gesprochen haben, erarbeiteten wir Hintergrundwissen zum Thema Antisemitismus, da es bei unserer Führung in der Steinwache u. a. auch darum gehen sollte. Engagiert lasen alle die Texte und erstellten daraus informative Plakate.

Klassenstufen: 

Aktionstag 2015 - Zu Gast in der Oberstufe: Saraswati Albano-Müller und Prof. Dr. Makiko Hamaguchi-Klenner

Was bedeutet es, fremd in einer neuen Heimat zu sein? Was vereint Menschen unterschiedlichster Kulturen?  

Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion zum Aktionstag gegen Rassismus der Jahrgangsstufe 13 (Q2). Die Schülerinnen und Schüler  begrüßten die beiden hochkarätigen Gäste Saraswati Albano-Müller, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und des Integrationspreises der Stadt Schwelm, und Prof. Dr. Makiko Hamaguchi-Klenner, Ruhr-Universität-Bochum, die sich in persönlichen und humorvollen Erzählungen den Fragen der angehenden Abiturienten stellten.

Klassenstufen: 

Aktionstag 2015 - Willkommensschilder

Am Aktionstag 2015 fand die Aktion „Willkommensschilder international“ in der Klasse 8B mit Frau Giese statt. - „Willkommen“ in verschiedenen Sprachen soll bedeuten: Alle gehören zusammen und sollen sich hier in der Schule willkommen fühlen, um miteinander und voneinander zu lernen!

Klassenstufen: 

Aktionstag 2015 - Workshops der Kindernothilfe für 5. und 6. Klassen

Am 29.01. war die Klasse 6B bei einem Workshop von der Kindernothilfe e. V. Toll fanden die Kinder, dass sie viel über die schwierige Situation von Kindern in anderen Ländern erfahren haben. Beeindruckt hat sie u. a., dass viele Kinder vor und nach ihrem Schulbesuch arbeiten müssen und wie die Kindernothilfe Flüchtlingskinder unterstützt, um ihnen ein einigermaßen normales Leben zu ermöglichen. Besonders gut war es, dass die Kinderrechte mit einbezogen wurden und die Klasse mit einem Quiz dazu abgefragt wurden.

Klassenstufen: 

Seiten

Schule der Vielfalt abonnieren