Spendenlauf

Erneuter Einsatz gegen Kinderarbeit - Wilhelm-Kraft Gesamtschule gewinnt bei Kindernothilfe-Kampagne

Auch im vergangenen Schuljahr haben sich die Schüler der Wilhelm-Kraft Gesamtschule in Sprockhövel für  Gleichaltrige eingesetzt und Spenden für arbeitende Kinder in Sambia gesammelt. Bei der Kindernothilfe-Kampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ belegten die Gesamtschüler den zweiten Platz: Für ihren Einsatz für Kinderrechte erhalten die engagierten Action!Kidz 350 Euro für die Schulkasse, bereitgestellt von der KD-Bank für Kirche und Diakonie.

Anpfiff für das Recht auf Spiel - Ausbeutung stoppen!

Am 12. Juni 2014, dem internationalen Tag gegen Kinderarbeit waren in Haßlinghausen rund 180 große und kleine Menschen dem Aufruf der Kindernothilfe e.V. (KNH) gefolgt und fanden sich um 15 Uhr zu einem Flashmob vor dem Rathaus ein.


Flashmob gegen Kinderarbeit (Fotoalbum) / Video


Anpfiff? Klingt ganz schön nach Fußball, oder?

Dass der 12. Juni, der Tag gegen Kinderarbeit ausgerechnet am Auftakt der WM in Brasilien stattfindet, ist Zufall, bietet aber eine gute Brücke, um darüber nachzudenken, dass auch in Länder wie Brasilien gerade viele Kinder mit ihren Familie in großer Armut leben.

Video vom 8-Stunden-Spendenlauf der WKGE online

Unter dem Aufruf "Wählt jetzt den beliebtesten act4life!" ist auf der Seite vom Durex School Challenge 2011 jetzt auch ein Video über den 8-Stunden-Spendenaluf an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule zu sehen.

Spendenlauf der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Am Donnerstag, dem 30.6.2011, veranstaltete die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel einen 8-Stunden-Lauf zugunsten der AIDS-Initiative EN. Die Klasse 9b hatte sich im Rahmen der bundesweiten Durex-School-Challenge vorgenommen, den Hauptpreis, ein Konzert der Band Culcha Candela, zu sich an die Schule zu holen. Als Voraussetzung dafür musste binnen vier Wochen ein Projekt zugunsten einer HIV- und AIDS-Initiative organisiert und durchgeführt werden.

Die 9b hat ihre Kräfte gebündelt und in der kurzen Zeit von 14 Tagen diesen 8-Stunden-Lauf auf die Beine gestellt – und die ganze Schule war dabei. Jahrgangsweise strömten die Schüler auf den Sportplatz Haßlinghausen, um bei strahlendem Sonnenschein unermüdlich Runde um Runde zu drehen. Die Schüler hatten sich zu diesem Zweck im Vorfeld individuelle Sponsoren gesucht, die bereit waren, die jeweils gelaufenen Runden für den guten Zweck zu bezahlen. Das Ziel war es, acht Stunden lang die Bahn zu belaufen. Und dieses Ziel wurde erreicht. Acht Stunden lang liefen Schüler, Lehrer und sogar Besucher die 400 Meter.


Bildergalerie


 

Klassenstufen: 
Spendenlauf abonnieren