Prävention

Sexualpädagogische Prävention zum Valentinstag


Der Zeitpunkt war mehr oder weniger zufällig gewählt, dafür aber irgendwie passend, ging es doch um die Themen Liebe, Freundschaft und Sexualität. In 3 Workshops konnten sich die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs jjeweils eingehend über körperliche Entwicklung, Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten, Verhütung und sexuelle Orientierung informieren, aber es ging auch wieder um persönliche Einstellungen und Lebensplanung.

Loverboys - die unbekannte Gefahr für junge Mädchen

Bei der Ankündigung der Veranstaltung Loverboys, die am 10. April 2014 in der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule stattfand, reagierten viele Angesprochene überrascht, weil ihnen das Thema zumeist unbekannt war. Einige hatten allerdings den ARD Schimanski-Film im letzten Herbst gesehen, der sich damit auseinandersetzte.

Klassenstufen: 

In der Presse: Aufklärung über sexuelle Vielfalt

Über den zweitägigen Workshop "Räume der Vielfalt" erschien ein Bericht in WAZ und WR:

Gewaltprävention kann Spaß machen!

„ECHT FAIR! -  Die interaktive Ausstellung für Kinder und Jugendliche zur Gewaltprävention“

 

„Das Konzept kommt an“. Mit dieser knappen, aber  erschöpfenden Einschätzung resümiert Petra Bedow, Gleichstellungsbeauftragte des Ennepe-Ruhr-Kreises und Geschäftsführerin des Runden Tisches EN gegen Häusliche Gewalt den Auftakt der Ausstellung „ECHT FAIR!“, die noch bis zum 28. Februar in der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises in Sprockhövel zu sehen ist.

„Bis Ende Februar werden ca. 500 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis erwartet“, so Petra Bedow weiter, die die Ausstellung mit dem Runden Tisch gegen Häusliche Gewalt in den Kreis geholt hat. Anliegen der Ausstellung ist es, die jungen Besucher auf spielerische, aber auch interaktive Weise mit dem sensiblen Thema vertraut zu machen und zeitgleich Orientierung und Handlungsalternativen aufzuzeigen.

Sexualpädagogische Prävention / Sexualerziehung

  1. Offene Sprechstunden mit der Youthworkerin von Pro Familia Schwelm (Südkreis) finden regelmäßig in den Räumen der Schule statt. Die Fachkraft steht für die einstündige Mittagspause und bei Bedarf für die 8. Stunde zur Verfüging.
Schulprogramm: 
Prävention abonnieren