Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Für die Schulsozialarbeit an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule sind drei Fachkräfte für Schulsozialarbeit zuständig, die sich um Beratung, Ganztag und Prävention kümmern.

Fachkräfte für Schulsozialarbeit

 

Schulsozialarbeit - wertvoll und unverzichtbar

Christine Niephaus ist von der Westdeutschen Zeitung (WZ) für einen Bericht über Schulsozialarbeit interviewt worden:

Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 im Düsseldorfer Landtag

Anlässlich des Internationalen Frauentags nahmen interessierte Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 in der Projektwoche 2014 der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule an einem Ausflug zum Düsseldorfer Landtag teil!

Begleitet von Frau Schlemmer, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Sprockhövel, lernten die Schülerinnen einige Beispiele aus dem Themenfeld des Gender Mainstreaming kennen. Im Plenarsaal des Landtags NRW wurde referiert über die Gleichstellung der Frau und die Emanzipation und es gab einen Fachvortrag zum Thema „Partizipation von Mädchen und jungen Frauen“. Drei beispielhafte Projekte aus dem Bereich der Mädchenarbeit, u. a. vorgestellt von der Vorsitzenden des Mädchentreffs Bielefeld (Projekt: Konferenz von und für schwarze Mädchen und junge Frauen of Color / mit Migrationshintergrund) trugen zur weiteren Veranschaulichung bei! Die abschließende aktive Teilnahme an einer Diskussion mit den Sprecherinnen der Fraktionen im Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation rundeten das Programm ab.

Klassenstufen: 

Sexualpädagogische Prävention / Sexualerziehung

  1. Offene Sprechstunden mit der Youthworkerin von Pro Familia Schwelm (Südkreis) finden regelmäßig in den Räumen der Schule statt. Die Fachkraft steht für die einstündige Mittagspause und bei Bedarf für die 8. Stunde zur Verfüging.
Schulprogramm: 
Schulsozialarbeit abonnieren