Schulprogramm

Beratung an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Das Beratungskonzept der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule ist Teil des Schulprogramms und dokumentiert die Organisation, Koordination und inhaltliche Schwerpunktsetzung  der Beratungstätigkeiten. Die Grundlage ist der Erlass zur Beratungstätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern der Schule vom 01.08.1998.

 

1. Ziele der Beratung

2. Trägerinnen und Träger der Beratung

2.1 Beratungsaufgaben der Lehrerinnen und Lehrer

Schulprogramm: 

Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

1. Grundsätzliches

Klassenstufen: 
Schulprogramm: 

Perspektiven der Schulprogrammarbeit

Das hier vorgelegte Schulprogramm stellt den aktuellen Stand unserer programmatischen Arbeit dar. Es handelt sich um die Beschreibung des augenblicklichen Standes, da unsere Schule sich bewusst ist, dass Schulprogrammarbeit einen ständigen Prozess bedeutet.

Methodenkonzeption

Schwerpunkt methodisch-didaktischer Arbeit an unserer Schule ist  die Erarbeitung eines konsistenten Methodencurriculums. Die Methodenkompetenzen sind in ihrer Abfolge in die Unterrichtspartituren eingearbeitet.

Kooperatives Lernen ist hier wesentlicher Bestandteil:

 

Thema: 
Schulprogramm: 

Lernstandserhebungen

Im Rahmen der Qualitätssicherung wird im Land Nordrhein-Westfalen eine jährliche Lernstandserhebung in der Jahrgangsstufe 8 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch durchgeführt.

Zu Zielsetzung und Durchführung siehe Lernstand 8 (auf den Seiten des Schulministeriums.

Klassenstufen: 
Schulprogramm: 

Aufgaben im Bereich der Koordination

Koordinator Organisation

Er vertritt bei deren Abwesenheit die Organisationsleiterin in den Bereichen:

Fahrtenprogramm 6. Jahrgang

In den letzten Jahren wechseln auch Schüler und Schülerinnen in die Sekundarstufe I, die noch Probleme mit der Integration in ihren Klassen- oder Jahrgangsverband haben. Dies zeigt sich dann entweder durch übersteigerten Darstellungsdrang (damit sorgen sie für Unruhe und Streit) oder durch ein starkes Sich-Zurückziehen.

Klassenstufen: 
Thema: 
Schulprogramm: 

Projektarbeit

Die Richtlinien sehen vor, in allen Jahrgangsstufen vernetzte Projekte durchzuführen.

Kriterien der Projektarbeit (Grundkonsens im Kollegium):

  1. Gesellschaftsbezug
  2. Lebenspraxisbezug
  3. Selbstbestimmtes Lernen
  4. Ganzheitliches Lernen
  5. Fächerübergreifendes Lernen
  6. Produktorientierung
  7. Präsentation
  8. Evaluation
Umsetzung:

Jahrgangsstufenteams entscheiden abschließend, welches/welche Projekt/e im Schuljahr durchgeführt wird/werden.

Schulprogramm: 

Seiten

Schulprogramm abonnieren