2005-2006

Zirkusaufführung für Grundschulkinder

Zum wiederholten Male hat eine Zirkusaufführung unserer Zirkus-AG stattgefunden, zu der insbesondere alle Schülerinnen der benachbarten Grundschule eingeladen waren, darüber hinaus interessierte Schülerinnen aus unserer Unterstufe, Lehrer, Eltern und Großeltern.

Sieger im Konzert "Die großen Talente unserer Schule"

Im Konzert "Die großen Talente unserer Schule" 2006 hat Sahin Araghenejad (5b) den 1. Platz als bester Sänger belegt!

Veronique van Engeland und Sarina Krause (7f) haben den 2. Platz als beste Sängerinnen belegt!

Katharina Richter und Katharina Lotze (8e) haben den 3. Platz als beste Sängerinnen belegt!

Im Konzert "Die großen Talente unserer Schule" hat Sakis Charchantis, Geige (6a) den 1. Platz als bester Instrumentalist belegt!

Schulkulturwoche vom 19.06. - 23.06.2006

Vom 19.06. -23-06.2006 findet die diesjährige Schulkulturwoche der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule statt. Auch diesmal gibt es wieder ein interessantes Angebot an kulturellen und sportlichen Aktivitäten.

Von Montag bis Donnerstag führt Herr Hähnel mit ca. 120 Schülern und Schülerinnen aus allen Jahrgangsstufen ein Schachturnier durch.

Die Jahrgänge 6-8 veranstalten in der Kreissporthalle Fußball- und Dreifelderballturniere um die jeweiligen Jahrgangssieger zu ermitteln. (Montag, Mittwoch und Donnerstag.)

Oscar Wilde: Lady Windermeres Fächer

Pressemitteilung

Das Theaterensemble "Kunststoff" der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des EN-Kreises bringt nach Brecht und Kishon nun Oscar Wilde mit dem Stück "Lady Windermeres Fächer" auf die Bühne. Es handelt sich um eine Komödie, mit der Wilde die "feine" englische Gesellschaft im London des ausgehenden 19. Jahrhunderts subtil, wie man es von Wilde gewohnt ist, beschreibt.

Chromosom XY - ungelöst

    Chromosom x y ... ungelöst

Der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 12 lädt ein zu einem unterhaltsamen Abend auf dem Beziehungshof. Der K(r)ampf der Geschlechter, der kleine Unterschied, zu den wesentlichen Dingen des Lebens geben wir substanziell und niveaulos unsere Kommentare.

Klassenstufen: 

Bewegende Schilderung einer Zeitzeugin fesselte Schüler

Hedy Epstein erzählte von ihren Jugenderlebnissen aus der NS-Zeit

Die Schülervertretung der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises lud am Donnerstag, den 27. April 2006, Frau Hedy Epstein ein. Frau Epstein sollte von ihren Jugenderlebnissen aus der nationalsozialistischen Zeit berichten. Vor einem großen Publikum erzählte sie, wie sie in der Schule gehänselt wurde und jede Pause alleine ihre Mitschüler beim Spielen beobachtete. Besonders bedrückend waren die Schilderungen vom November 1938, zur Zeit der Progromnacht. Sie wurde aus der Klasse geworfen, musste die Verhaftungen der männlichen jüdischen Bevölkerung miterleben und sich mit ihrer Mutter und ihrer Tante stundenlang im Kleiderschrank auf dem Speicher verstecken, während ihre Wohnung verwüstet wurde. Jeder der Zuschauer konnte nachempfinden, dass Frau Epstein in jeder Phase hoffte, dass ihre Familie eines Tages wieder glücklich vereint zusammenleben würde, was aber leider nie eintrat.

Holocaust-Zeitzeugin Hedy Epstein schildert ihre Erlebnisse

Die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule lädt ein

Die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises hat für Donnerstag, den 27. April um 18 Uhr, Frau Hedy Epstein zu einem Vortrag, in dem sie ihre Erlebnisse als Zeitzeugin des Holocaust schildert, eingeladen. Die Veranstaltungen mit Frau Epstein werden vom Fonds "Erinnerung und Zukunft" finanziell unterstützt.

Plakat-Wettbewerb für die Streitschlichtung

Lieber Schülerinnen und Schüler,

um die Streitschlichtung in unserer Schule noch bekannter zu machen, wollen wir Plakate zum Thema Streischlichtung überall in der Schule aushängen.

Beteiligung am "Känguru-Wettbewerb"

Am 16. März in der 3. und 4. Stunde nehmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Känguru-Wettbewerb teil. Aus dem 5./6. Jahrgang gibt es 75 Anmeldungen und noch weitere 17 aus einem Förderkurs des 7. Jahrgangs. - Wir dokumentieren einen Elternbrief hierzu:

 

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Liebe Eltern,

unsere Schule beteiligt sich dieses Jahr erstmalig!

Tanz- und Zirkus-Revue am 26.01.2006

Wir machen Zirkus!

Am 26.01.06 präsentierte die Zirkus-AG Rampa-Zampa den 5. Klassen die Ergebnisse des 1. Halbjahres.

Die Direktoren Giovanni&Angelo führten durch das muntere Programm mit frechen Clowns, Jongleuren, Akrobaten und der Tanz-AG von Frau Wiesemann. Die Mitwirkenden hatten in den letzten Monaten viel Energie in die Projekte gesteckt. Das Publikum dankte es mit großem Applaus.

Seiten

2005-2006 abonnieren