Unterricht

IKG im 5. Jahrgang

An der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule ist die Informations- und Kommunikationstechnologische Grundbildung (IKG) in der Regel in den Fachunterricht integriert. Lediglich im 5. Schuljahr gibt es ausgewiesene IKG-Stunden.


mehr unter IKG 5 im WKGE-Wiki


 

Schulprogramm: 

Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

1. Grundsätzliches

Klassenstufen: 
Schulprogramm: 

Methodenkonzeption

Schwerpunkt methodisch-didaktischer Arbeit an unserer Schule ist  die Erarbeitung eines konsistenten Methodencurriculums. Die Methodenkompetenzen sind in ihrer Abfolge in die Unterrichtspartituren eingearbeitet.

Kooperatives Lernen ist hier wesentlicher Bestandteil:

 

Thema: 
Schulprogramm: 

Lernstandserhebungen

Im Rahmen der Qualitätssicherung wird im Land Nordrhein-Westfalen eine jährliche Lernstandserhebung in der Jahrgangsstufe 8 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch durchgeführt.

Zu Zielsetzung und Durchführung siehe Lernstand 8 (auf den Seiten des Schulministeriums.

Klassenstufen: 
Schulprogramm: 

Projekttage Jahrgang 7: Ruhrgebiet

I. Zielperspektive

Klassenstufen: 
Schulprogramm: 

Projektarbeit

Die Richtlinien sehen vor, in allen Jahrgangsstufen vernetzte Projekte durchzuführen.

Kriterien der Projektarbeit (Grundkonsens im Kollegium):

  1. Gesellschaftsbezug
  2. Lebenspraxisbezug
  3. Selbstbestimmtes Lernen
  4. Ganzheitliches Lernen
  5. Fächerübergreifendes Lernen
  6. Produktorientierung
  7. Präsentation
  8. Evaluation
Umsetzung:

Jahrgangsstufenteams entscheiden abschließend, welches/welche Projekt/e im Schuljahr durchgeführt wird/werden.

Schulprogramm: 

Parallelarbeiten

Klassenarbeiten / Kursarbeiten

 

"Schriftliche Klassenarbeiten sind soweit möglich gleichmäßig auf die Schulhalbjahre zu verteilen, in einem Zeitraum von bis zu drei Wochen zu korrigieren und zu benoten, zurückzugeben und zu besprechen." 

(http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulrecht/Fragen_Antworten/FAQ/FAQ_APO/FAQ_APOSI/Leistungsbewertung/FAQBewertung/Klassenarbeiten.html)

Schulprogramm: 

Die gymnasiale Oberstufe

Im Schuljahr 1993/94 sind erstmals Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises in den 11. Jahrgang und damit in die gymnasiale Oberstufe (11 - 13) übergegangen.

Voraussetzung für den Eintritt in die Klasse 11 ist die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk zum Ende der Klasse 10.

Klassenstufen: 
Schulprogramm: 

Medienkonzept

Medien sind Gegenstand und Mittel des Unterrichts. Im Medienkonzept unserer Schule nennen wir Bedingungen und Ziele des Einsatzes insbesondere digitaler Medien im Unterricht.


Medienkonzept


Thema: 
Schulprogramm: 

Seiten

Unterricht abonnieren