Theater

Schultheatertage in Hagen: Darstellen-und-Gestalten-Kurs freut sich über den 3. Platz

Der große Einsatz in den letzten Monaten bei dem Stück „Keine Angst vorm Anders-sein“ hat sich gelohnt und brachte den Kurs aus dem 9. Jahrgang auf den 3. Platz von 16 vorgestellten Beiträgen. 

Damit hatten die 23 Schülerinnen, mit denen Frau Maurer und Frau Niephaus die Szenencollage erarbeitet und einstudiert haben, gar nicht gerechnet. Die Jury lobte den Einsatz verschiedener Theaterformen wie Tanz und chorisches Sprechen, aber auch die inhaltliche Aussage, die Qualität der Texte und das authentische Spiel.

Fotos

Schultheatertage in Hagen - das erste Mal mit der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Nur noch kurze Zeit, dann geht es für den Darstellen/Gestalten Kurs des 9. Jahrgangs nach Hagen, wo am 18. und 19.6.2018 die 29. Schultheatertage stattfinden. Mit der Szenencollage „Keine Angst vorm Anderssein“ werden sich die 23 Schülerinnen unter der Leitung von Ulrike Maurer (D&G-Lehrerin) und Christine Niephaus (Schulsozialarbeiterin und Theaterpädagogin) dort vorstellen. Inhaltlich wurde das Thema Vielfalt mit den verschiedenen Facetten  in Szenen, Texten oder Tanz umgesetzt.

Das ist ein Buch, 23.04.2018, 8:15 Uhr, A-Halle

Für alle 5. Klassen beginnt der Welttag des Buches am 23.04.2018 mit einer Aktion um 08.15 Uhr in der A-Halle: Herr Uessem und Herr Rabe präsentieren das Theaterstück: "Das ist ein Buch".

Klangwerkstatt des Theater Hagen besucht Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Drei Musiker des Orchester Hagen und die Leiterin des LUTZ Hagen, Anne Schöne, waren am 29.11.2017 als Klangwerkstatt zu Besuch bei den Klassen 6c, 6e und 6f.

Die Musiker stellten die 5. Symphonie von Ludwig van Beethoven vor und erzählten etwas über ihre Instrumente. Anja Schöne berichtete lebhaft aus dem Leben von Ludwig van Beethoven.

Fotos


Mystery Shadow - am 20. Juni im Theaterraum

Mit den Möglichkeiten des Schattentheaters hat sich der Darstellen-&-Gestalten-Kurs des 7. Jahrgangs im 2. Halbjahr beschäftigt. Die verschiedenen Spielbereiche (auf dem Projektor, zwischen Projektor und Projektionsfläche, unmittelbar vor der Projektionsfläche und auf der dem Zuschauer zugewandten Seite der Leinwand) wurden ausprobiert. Es entstanden interessante Szenen, die am 20. Juni im Theaterraum vor einem interessierten Publikum aufgeführt wurden. Die Theaterdirektorin Natalie führte durch das Programm. Ansagen, Bühnenbau, Kostümgestaltung, Ton- und Lichttechnik u.v.m. wurden komplett von den Schülern und Schülerinnen des Kurses übernommen und kompetent durchgeführt. Die Bildergalerie zeigt viele unterschiedliche Möglichkeiten des Schattentheaters. Lassen Sie sich überraschen.

Theaterstück „Die geheimnisvolle Lehrerin“

Die Schülerin Janina G. aus der Kreativklasse 5c hat ein eigenes Theaterstück geschrieben, das in der Schulkulturwoche aufgeführt wurde.

Fotos

„Die geheimnisvolle Lehrerin“ Frau Mandarin erscheint an der Eckmanns–Gesamtschule, angeblich, um Chinesischunterricht zu geben. Die Schüler/innen Kaja, Enjiea und Leopold merken schnell, dass an der Sache etwas faul ist; sie verfolgen Frau Mandarin und ihren Komplizen Karl in den Kellerräumen der Schule und können gerade noch eine Katastrophe verhindern …

Klassenstufen: 

Medea

Der Literaturkurs des Jahrgangs 13 präsentiert in diesem Jahr die Antike im aktuellen Gewand. Medea, der Prototyp der Eifersucht, wird neues Leben eingehaucht. Wir freuen uns über jeden Besucher, der sich unsere Interpratation des Mythos' anschauen möchte. Gelegenheit dafür gibt es am 25. und 26.03.2015 um jeweils 19.00 Uhr in der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule im Theaterraum EU06. Karten sind im Sekretariat erhältlich.

Klassenstufen: 

"Der Gott des Gemetzels" - am 30.08.2014, 19:30 Uhr

Die Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert am 30. August 2014 nach vielen Jahren ein Gastspiel in Kooperation mit der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises.

Schulkulturwoche 2014 an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Vom 26. Juni bis zum 4. Juli 2014 finden in der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Haßlinghausen die jährlichen Schulkulturtage statt mit einer Vielfalt von Aktionen sportlicher und kultureller Art.

Programmübersicht (aktualisiert am 27.06.14): 

Seiten

Theater abonnieren