Ziele

Soziales Lernen

Ziele des sozialen Lernens

Über Andere lernen - voneinander lernen - miteinander lernen

 

Unter dem Konzept "Soziales Lernen" verstehen wir den Erwerb sozialer Kompetenz und die Stärkung von Fähigkeiten im Umgang miteinander ("Lernen für das Leben").

Soziales Lernen findet da statt, wo Menschen zusammentreffen.

Die Notwendigkeit eines speziellen Lernprogramms SOZIALES LERNEN ergibt sich

  • aus Beobachtungen und Klagen über ein verändertes Sozialverhalten der Kinder,
  • aus der Verunsicherung der Eltern in der Erziehung durch gesamtgesellschaftlichen Werteverlust
  • und der daraus resultierenden Orientierungslosigkeit der Kinder, die sich im Schulalltag widerspiegelt.

Persönliche Belastungen der Mädchen und Jungen werden in die Schule mitgebracht und drängen nach Lösungen.

Schulprogramm: 

Ziele der Gestaltung des Schullebens und der Öffnung von Schule

In den letzten Jahren hat unsere Schule vielfältige Ansätze entwickelt, um Freiräume für eine intensivere Gestaltung des Unterrichts und Schullebens zu suchen und zu nutzen. Dabei wurde die Öffnung von Schule zum Umfeld als Chance verstanden, schulisches Lernen stärker auf die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen zu beziehen. Durch die Veränderungen in der Lebenssituation von Schülerinnen und Schülern, in der Berufs- und Arbeitswelt, in den Medien und in der Umwelt sehen sich Schulen zunehmend herausgefordert, ihre Bildungs- und Erziehungspraxis zu reflektieren und zu verändern.

Thema: 

Ziele des Unterrichts

  1. Wesentliche Aufgabe unterrichtlicher Arbeit besteht in der Vermittlung von Fertigkeiten, Fähigkeiten Kenntnissen und insbesondere der Ausbildung zukunftsorientierter Kernkompetenzen.
  2. Die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, zur Selbstorganisation und zur Zusammenarbeit mit anderen ist Grundlage für Lernbereitschaft und Motivation.
  3. Zunehmend sicherere Verfügbarkeit über Methoden und Kenntnisse befähigt zu selbstständigen Problemlösungsstrategien.
Thema: 
Schulprogramm: 

Ziele - Transparente Schule

Es ist eines unserer erklärten Ziele, dass alle: Schüler und Schülerinnen, Väter, Mütter und andere Erziehungsberechtigte sowie Lehrer und Lehrerinnen sich in hohem Maße mit unserer Schule identifizieren können.

Thema: 

Erziehungsziele

  1. Wir streben in der Erziehung Toleranz und Akzeptanz an.
  2. Unter Fähigkeit zur Anerkennung verstehen wir die gegenseitige Achtung von Personen und Eigentum, Umwelt und Schöpfung sowie ein gegenseitiges Augenmerk auf das Wahrnehmen von positiven Eigenschaften / Fähigkeiten / Handlungen im Gegenüber.
  3. Das Ziel Lebenstüchtigkeit soll eine realistische Berufswahl und Lebensplanung beinhalten sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation.
Thema: 
Schulprogramm: 

Ziele des Unterrichts

  1. Wesentliche Aufgabe unterrichtlicher Arbeit besteht in der Vermittlung von Fertigkeiten, Fähigkeiten Kenntnissen und insbesondere der Ausbildung zukunftsorientierter Kernkompetenzen.
  2. Die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, zur Selbstorganisation und zur Zusammenarbeit mit anderen ist Grundlage für Lernbereitschaft und Motivation.
Thema: 
Schulprogramm: 
Ziele abonnieren