Schultheatertage in Hagen: Darstellen-und-Gestalten-Kurs freut sich über den 3. Platz

Der große Einsatz in den letzten Monaten bei dem Stück „Keine Angst vorm Anders-sein“ hat sich gelohnt und brachte den Kurs aus dem 9. Jahrgang auf den 3. Platz von 16 vorgestellten Beiträgen. 

Damit hatten die 23 Schülerinnen, mit denen Frau Maurer und Frau Niephaus die Szenencollage erarbeitet und einstudiert haben, gar nicht gerechnet. Die Jury lobte den Einsatz verschiedener Theaterformen wie Tanz und chorisches Sprechen, aber auch die inhaltliche Aussage, die Qualität der Texte und das authentische Spiel.

Fotos

Inhaltlich ging es um Vorurteile, die Menschen auseinanderbringen, um daraus resultierende Missverständnisse und leidvolle Erfahrungen mit dem fehlenden Verständnis für die, die vermeintlich „anders“ sind. Dabei war es nicht nur ernst, sondern manchmal auch komisch. Das fand auch das Schulpublikum, welches am Dienstag, 10.7.2018 im Rahmen der Kulturwoche die Präsentation anschauen konnte. Ein großes Kompliment gab es von einem Mitschüler aus der 9. Klasse: „Für mich hättet ihr den 1. Platz verdient gehabt.“ Ein anderer lobte die Ausführung eines kritischen Themas in den verschiedenen Szenen. Die Gäste fanden einzelne Rollen sehr witzig gespielt und bestaunten die Tanzeinlagen: „Ihr habt ja echt Ballett getanzt!“ Toll war auch, dass es mit den Gästen aus China auch ein internationales Publikum gab, für das einige Erklärungen in Englisch gegeben wurden.

Die Schülerinnen und ihre Anleiterinnen sind auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Christine Niephaus


In der Presse: