ZEUS: CVJM Waldheim im Winterschlaf?

Westfälische Rundschau (WR) www.zeusteam.de

CVJM Waldheim im Winterschlaf?

(c) ZEUS
ZEUS-Reporterin Lotta Lorkowski (links) besuchte CVJM-Waldheim-Hausmeisterin Gundi Voß. (ZEUS-Bild)

Gevelsberg. Nein, das CVJM Waldheim in Gevelsberg hält keinen durchgehenden Winterschlaf. "Aber es ruht, deshalb sollten Spaziergänger und die Autofahrer leise sein", meint Gundi Voß, die Hausmeisterin. Sie und die CVJM-Mitglieder haben zurzeit eine ganze Menge zu tun.

 

Am 19. Oktober hatte das Café in dem auf dem Stüting gelegenen Haus zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Es ruht nun bis zum 1. Mai 2004. Dann geht es wieder los mit den leckeren Waffeln. Aber in der Zwischenzeit muss eine Menge getan werden.

Am Sonntag, 7. Dezember, findet ein Adventliches Kaffeetrinken statt, bei dem die Kinder dann basteln und singen können. Im November gibt es noch ein CVJM-Jahresfest für die Mitglieder. Ganz selten werden die Räumlichkeiten im Winter außerdem für private Feiern vermietet.

Millionen Blätter sind zu entfernen

Momentan beschäftigt sich Gundi Voß mit den Millionen von Blättern in Dachrinnen, Fensterleibungen, im Innenhof und auf den Zuwegen. Diese zu entfernen ist eine wochenlange Arbeit, da das Waldheim mitten im Wald liegt. Ansonsten wird das Haus von oben bis unten aufgeräumt und geputzt, auch kleine Renovierungsarbeiten finden statt.

Außer von zahlreichen Spaziergängern wird das Waldheim in dieser Jahreszeit häufig von Mäusen und Mardern besucht.

Lotta Lorkowski 8c, Gesamtschule EN

13.11.2003