ZEUS: Nachteinsatz für fleißige "VER-Heinzel"

Westfälische Rundschau (WR)
Dienstag, 10. Dezember 2002

ZEUS - Zeusteam

Busse werden gereinigt

Nachteinsatz für fleißige "VER-Heinzel"

[Foto] "Saubermann" der VER im Nachteinsatz. (Zeus-Bild: Born)

Südkreis. Immer häufiger benutzen Menschen öffentliche Verkehrsmittel. Denn das Benzin wird immer teurer und es ist ziemlich nervig, im Stau zu sitzen. Damit die verschmutzten Busse der VER jeden Tag wieder sauber in den Dienst gehen können, sind über Nacht ganz besondere "Heinzelmännchen" im Einsatz.

"Feierabend", die Busse wurden in die Depot-Garage der VER am Ennepetaler Büttenberg gefahren und die Busfahrer und Busfahrerinnen können nach Hause gehen. Doch was geschieht nun mit den verschmutzten Bussen?

Jetzt müssen die Reinigungskräfte ans Werk, denn die benutzten Busse werden täglich gereinigt. Sie werden von innen gepflegt und geputzt, bis sie wieder blitzeblank sind. Von außen werden die Busse nur so oft wie nötig gereinigt.

Dadurch, dass täglich sehr viele Menschen mit Bus und Bahn fahren, und durch mutwillige Zerstörung, entstehen auch manchmal Schäden. "Wenn nur kleine Schäden entstehen, werden sie nicht gleich beseitigt", so Herr Hassels von der VER. "Es sei denn, es besteht Verletzungsgefahr, dann wird der Schaden sofort behoben und wenn nötig werden die Busse auch aus dem Verkehr gezogen, damit sie repariert werden können."

Der VER Leitstelle stehen 109 Busse zur Verfügung, von denen nicht alle ständig in Betrieb genommen werden, da viele der Busse in der Werkstatt stehen.

Wenn ein Fahrgast übrigens beobachtet, wie ein anderer eine Beschädigung im Bus anrichtet, lohnt es sich dem Busfahrer Bescheid zu sagen, denn bei größeren Schäden werden bis zu 100 € Belohnung in Aussicht gestellt. Außerdem wollen die meisten Fahrgäste lieber in gepflegten Bussen fahren und nicht in beschädigten oder verschmutzten.

Janine Kliche Ramona Diecks Sarah Weiß Klasse 8c Gesamtschule des EN-Kreises

09.12.2002 / LOKALAUSGABE / SCHWELM