Jugendmigrationsdienst

Smart am Smartphone - nett im Internet!

Eine besondere Challenge (Herausforderung) an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule, die wir mit freundlicher Unterstützung des Jugendmigrationsdienstes der AWO (jmd) und unseres Fördervereins für 24 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-7 anbieten konnten.

Die meisten Schülerinnen und Schüler nutzen mittlerweile ein Smartphone und sind in vielen Bereichen des Internets unterwegs, genießen die Möglichkeiten, die sich hier bieten, ohne sich so richtig der Risiken und Gefahren bewusst zu sein.

An zwei Schultagen im November, die eine Woche auseinander lagen, wurde zu vielen verschiedenen Medien-Themen und mit verschiedenen Methoden gearbeitet. Klar, dass auch das eigene Handy hier gut genutzt werden konnte, aber auch die die PCs im Computerraum wurden miteinbezogen und spielerische Methoden und Übungen waren dabei.

Fotos

Jugendmigrationsdienst abonnieren