Teilnahme dreier Klassen an der Aktion „Deckel drauf“


Drei Klassen der WKGE nehmen an dem Wettbewerb „Deckel drauf“ teil, zu dem die humanitäre Organisation Rotary-Club-Gevelsberg aufruft. Es sind die Klasse 5e von Frau Witzmann, die Klasse 7e von Frau Rennemann und die Klasse 8c von Herrn Brenienek, die mit dem Sammeln von Plastikdeckeln der hoch ansteckenden Krankheit „Polio“ bzw. „Kinderlähmung“ den Kampf ansagen! Bei dem Wettbewerb winkt den drei sammelstärksten Klassen ein Gewinn von bis zu 150 Euro für die Klassenkasse. Ende Oktober werden die Sammelbehälter der Klassen von dem Rotary-Club-Gevelsberg gewogen und die Gewinnerklassen werden nach dem Gewicht ihrer gesammelten Deckel bestimmt.

Dabei unterstützt die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule die Aktion „Deckel drauf“ bereits seit einem halben Jahr. Im Verwaltungs-Gebäude (einige Meter vom Sekretariat entfernt) können nach wie vor Kunststoffdeckel von Plastik- und Pfandflaschen in einem Behälter abgegeben werden. Frau Dogan, unsere Reinigungskraft, gibt die Deckel an die zuständige Sammelstelle weiter. Dort werden die Deckel so weiterverarbeitet, dass letztlich aus dem Materialwert von 500 Deckeln je eine Impfung finanziert werden kann. Die Impfungen kommen den Menschen in Nigeria, Afghanistan und Pakistan zugute. Denn nur noch in diesen drei Ländern existiert das Poliovirus noch.

Benjamin Brenienek

Für weitere Informationen zu dieser wirklich unterstützenswerten Aktion können die folgenden Links empfohlen werden: