Schulsanitätsdienst

Schulsanitäter zu Besuch beim DRK-Ortsverein Sprockhövel

Am Freitag, den 07.07.2017 besuchten die Schulsanitäter/-innen der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule die DRK-Wache des Ortsvereins Sprockhövel.

Zweck des Besuches war es, die Schüler/-innen für ihr Engagement im Schulsanitätsdienst zu belohnen und ihnen professionelles Verhalten nahezubringen.

Ehrenamtsausflug

Auch im vergangenen Schuljahr haben sich viele Schülerinnen und Schüler ehrenamtlich in der Schule engagiert, zum Beispiel in der Streitschlichtung, in der Bibliothek, im Schulsanitätsdienst, in der Disco oder in der SV, aber auch als Pate, Sporthelfer, im „Offenen Angebot“ oder in verschiedenen freiwilligen Arbeitskreisen.

Dieser Einsatz ist durch Schulleitung und Förderverein wie schon im letzten Jahr  belohnt worden. Und so sind wir am vergangenen Mittwoch mit 33 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6 – 9 im Kletterpark in Wetter gewesen. Bei trockenem und halbwegs warmem Wetter hatten wir eine Menge Spaß! Die älteren Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 und der SEK II haben einen Gutschein von einem führenden Elektrofachgeschäft der Region erhalten.

Schulsanitätsdienst

Was ist Schulsanitätsdienst?

Schüler und Schülerinnen ab Klasse 7, die im Rahmen einer AG zu Ersthelfer ausgebildet wurden, betreuen in der ersten großen Pause (von 9.35 – 9.55 Uhr) und in der Mittagspause den Erste–Hilfe-Kiosk und den Schulhof A. Darüher hinaus werden sie auch bei Schulveranstaltungen eingesetzt. Sie leisten Erste Hilfe bei Unfällen oder Verletzungen ihrer  Mitschüler und Mitschülerinnen und übernehmen die Erstversorgung.

Spende einer Zahnrettungsbox

Nach Rücksprache mit Frau Krämer hat Frau Gabriel, Mutter zweier Schüler unserer Schule, für den Schulsanitätsdienst bei ihrer „Hausapotheke“ nach einer Spende einer Zahnrettungsbox gefragt, die bisehr nicht in der Schule vorhanden war, - mit Erfolg.

Die Rosen-Apotheke aus Niedersprockhövel hat eine Packung Dentosafe im Wert von 22,95€ gespendet.

Zur Info dazu: Ein ausgeschlagener oder abgebrochener Zahn überlebt an der Luft ca. 30 Minuten. In der Nährflüssigkeit des o. g. Produkts verlängert sich diese Zeit auf ca. 24 Stunden. In der Zeit kann oft der eigene Zahn wieder eingepflanzt bzw. so wieder angeklebt werden, dass er wieder anwächst.

Schulsanitätsdienst

In unserer Schule werden seit dem Schuljahr 2001/2002 Schüler und Schülerinnen in Erster Hilfe ausgebildet. Dies geschieht während eines Schulhalbjahres in einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft, die Frau Krämer als Biologielehrerin und Ausbilderin des Deutschen Roten Kreuzes anbietet.

Schulsanis beim SSD-Tag in Münster

Am Samstag, 6.9.2008, fand der Schulsanitätsdienst-Tag beim Deutschen Roten Kreuz in Münster statt. Vier unserer Schulsanis sind - obwohl es ein Samstag war und obwohl Heimatfest in Schwelm war - hingefahren und haben sich dem Wettkampf mit anderen, teilweise viel älteren Schulsanitätsdienstgruppen gestellt.

Schulsanis beim SSD-Tag in Münster

Am Samstag, 6.9.2008, fand der Schulsanitätsdienst-Tag beim Deutschen Roten Kreuz in Münster statt. Vier unserer Schulsanis sind - obwohl es ein Samstag war und obwohl Heimatfest in Schwelm war - hingefahren und haben sich dem Wettkampf mit anderen, teilweise viel älteren Schulsanitätsdienstgruppen gestellt. Da die Teams eigentlich aus sechs Leuten bestehen sollten, mussten wir uns mit einem anderen Team - den "Pflasterkids" aus Hamm - zusammentun.

Sanitätsdienst leistet Hilfe - 14 Mädchen und Jungen machen an der EN-Gesamtschule mit

Westfälische Rundschau (WR) und WAZ
21.02.2004 / LOKALAUSGABE / SPROCKHÖVEL

Sanitätsdienst leistet Hilfe

14 Mädchen und Jungen machen an der EN-Gesamtschule mit

Sanitäter auf dem Schulhof

WZ - Westdeutsche Zeitung

SPROCKHÖVEL

(c) Ottmar Grimm
Uwe Lenuweit vom Jugendrotkreuz Witten überreichte den Nachwuchs-Sanitätern an der Gesamtschule in Haßlinghausen neue Taschen und Westen für ihren Einsatz. (Foto: Ottmar Grimm)

Sanitäter auf dem Schulhof

An der Gesamtschule in Haßlinghausen beteiligen sich 14 Schüler am Schulsanitätsdienst. Vom Roten Kreuz bekamen sie weitere Ausrüstung.

Westen für den Schulsanitätsdienst, Bild 3

Offizielle Übergabe der Schulsanitätsdienstwesten durch das DRK am 19.02.2004

Taxonomy upgrade extras: 

Seiten

Schulsanitätsdienst abonnieren