Schulprogramm

Berufswahlorientierung


Studien- und Berufsorientierung an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule - Übersicht (2016) (PDF-Datei)


"In der Phase der Berufswahl entwickelt die Berufswählerin und der Berufswähler, angeregt durch und eingebunden in neue Lernerfahrungen, aus dem Selbstkonzept die Entscheidungskriterien, aus dem Umweltkonzept die Entscheidungsalternativen und aus dem Repertoire bisher gelernter Problem-Lösungsmethoden die Entscheidungsfertigkeiten." (Bußhoff, L.: Berufswahl, Handbuch zur Berufswahlvorbereitung, Nürnberg 1992, S. 87/88)

Tag des offenen Lernens

Der Tag des offenen Lernens hat zwei Schwerpunkte. Erstens werden die Eltern der kommenden Fünftklässler und Interessierte für die Oberstufe angesprochen und zweitens wird über die Möglichkeiten unserer Schule informiert.

In der Zeit von 10.00 Uhr - 13.00 Uhr wird Unterricht vor allem in den Jahrgängen 5, 6, 7 und 11 gezeigt. Ab 13.00 Uhr werden Aktivitäten aus dem Ganztag präsentiert, unterstützt durch Aktionen in Fachräumen.

Die Unterrichtsstunden sind jeweils 30 Minuten lang mit einer anschließenden Pause von 10 Minuten.

Projekt Friedensdorf Oberhausen

Die Förderung sozialer Kompetenz und nachhaltigen Engagements im sozialen Bereich sind wichtige Grundpfeiler des Projekts „Friedensdorf Oberhausen“.

Schulprogramm: 

Schulordnung

Vorwort

Schule ist ein Ort zum Arbeiten und Lernen, sie ist gleichzeitig auch Lebensort für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie für alle weiteren an der Schule tätigen Personen.

Schulprogramm: 

Didaktische Leiterin

Die Didaktische Leiterin (DL) ist zuständig für stufen- und fächerübergreifende pädagogische und didaktische Belange.

Sie ist zuständig insbesondere für:

Ausbildungskonzept für ReferendarInnen und LAAs

(Stand: Mai 2012)

1.  Personelle Zuständigkeiten

Der Schulleiter hat folgende Personen mit den Aufgaben der Ausbildungskoordinatoren (AKO)/    Ausbildungsbeauftragten (ABBA) beauftragt:  

 

Schulprogramm: 

Abteilungsleitungen

Aufgaben

Die Abteilungsleitungen sind insbesondere zuständig für pädagogische und organisatorische Koordination innerhalb der Abteilung:

Beratung an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Das Beratungskonzept der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule ist Teil des Schulprogramms und dokumentiert die Organisation, Koordination und inhaltliche Schwerpunktsetzung  der Beratungstätigkeiten. Die Grundlage ist der Erlass zur Beratungstätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern der Schule vom 01.08.1998.

 

1. Ziele der Beratung

2. Trägerinnen und Träger der Beratung

2.1 Beratungsaufgaben der Lehrerinnen und Lehrer

Schulprogramm: 

Seiten

Schulprogramm abonnieren