Tag der Vielfalt 2016

Am Donnerstag, 18.02.2016, findet unser alljährlicher Tag der Vielfalt statt. Der ganze Vormittag steht im Zeichen der Vielfältigkeit vom interessanten Themen, mit denen sich unsere Schülerinnen und Schule befassen werden.

Die große Bandbreite zeigt sich in den vielen Aktionen, die in den einzelnen Jahrgängen stattfinden, von denen hier beispielhaft einige genannt werden.

So bekommen unseren 5. Klassen u.a. Besuch von Zeitzeugen, die aus der Zeit des Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit erzählen. In anderen Klassen geht es um den Umgang mit Homosexualität und Transsexualität, aber auch Inklusion. Mit den verschiedenen Religionen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im 8. Jahrgang. Hier nehmen einige Klasse an Exkursionen zu Moscheen und Synagogen teil, aber auch die christlichen Kirchen sind mit Referenten an diesem Tag vertreten. Auch das Thema Einfluss von Neonazis und rechten Gruppierungen wird beleuchtet. Ganz aktuell fehlt natürlich nicht, Informationen über die Ursachen von Flucht und Vertreibung zu geben, aber auch neue „Nachbarn“ kennen zu lernen.

Als besonderes Bonbon wird es am Nachmittag des 17.02. ab 14.30 Uhr für die 10. Klassen und die EF noch eine Aufführung der Musiktheatergruppe „Chance Agents“ aus Südafrika geben. Hierbei handelt es sich um ein von der Kindernothilfe e.V. gefördertes Projekt. Die Tournee durch deutsche Schule ist ein Danke-Schön für Schulen, die sich für die Kindernothilfe engagieren, wie wir mit den „Action!Kidz“.

Überhaupt freuen wir uns, sehr viele Besucherinnen und Besucher von anderen Institutionen, Initiativen und über private Vermittlung in unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung ist der Arbeitskreis Schule der Vielfalt.