Spendenaktion der SV für Haiti - über 2200 €

Die SV hat die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule zu einer Spende für die Erbebenopfer in Haiti aufgerufen. Dafür wurde in allen Klassen, Geld gesammelt. Am Freitag, den 5. Februar 2010, hat die SV im F-Gebäude selbst gebacken Waffeln, um so den aktuellen Kontostand noch zu erhöhen.

Am Montag, den 8. Februar 2010, werden die eingesammelten über 2200 Euro um 9 Uhr an einen Vertreter der Kindernothilfe übergeben.

Im Aufruf der SV heißt es:


Wie in den Nachrichten überall berichtet wird, hat es in Haiti, einem der ärmsten Länder der westlichen Welt, ein Erdbeben der Stärke 7 gegeben. Die komplette Infrastruktur sowie wichtige Gebäude sind vollständig zerstört.

Die Anzahl der Opfer wird auf mehr als 200.000 Tote geschätzt, darunter auch etwa 100.000 Kinder. Und vor allem: Die Gefahr von Nachbeben ist groß und vor ein paar Stunden wurde (am 20.01.2010) bekannt gegeben, dass dies auch eingetroffen ist.

Auch wir als Schule möchten uns beteiligen und helfen, damit wir als Schule Verantwortung übernehmen und handeln. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, eine Spendenaktion durchzuführen. Als Empfänger für das gesammelte Geld haben wir uns für die Kindernothilfe entschieden, deren Partner humedica Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und medizinische Hilfsgüter nach Haiti schickt. Wir arbeiten schon seit Längerem mit der Kindernothilfe zusammen, unter anderem bei der Nikolausaktion und haben stets gute Erfahrungen gesammelt.

Eine Überlegung wert:
Wenn jeder Schüler z.B. 1 € spendet, dann kommen wir auf eine
Gesamtsumme von etwa 1200 €!

Selbstverständlich sind auch die Lehrer dazu aufgerufen zu spenden. Als kleine Anregung winkt der Klasse, die am meisten spendet, ein kleiner Preis.

Wir bitten um Abgabe des Geldes bis spätestens Dienstag, den 2. Februar 2010, über die Klassenlehrer bei uns im SV-Raum im E-Gebäude.

Eure SV

Informationen zur Kindernothilfe: http://www.kindernothilfe.de/Rubriken/Spenden-p-4.html