Regenerative Energien

Projekt Solaranlage auf dem E-Gebäude

Die Solaranlage an unserer Schule wurde in guter Zusammenarbeit mit der AVU, der Firma Abacus, dem Förderverein der Gesamtschule sowie mit der Kreisverwaltung realisiert.

Zum Werdegang und zur Bedeutung der Solaranlage:

Die Idee zum Vorhaben eine Solaranlage an unserer Schule zu installieren ist sicher aus dem Technikunterricht erwachsen. Hier ist mit den Schülerinnen und Schülern zusammen überlegt worden, dass es sehr interessant wäre, eine aus verschiedenen Quellen geförderte Solaranlage an unserer Schule zu errichten, um dann z. B. die Daten der Anlage mit denen, die im Unterricht an Modellen gemessen wurden, zu vergleichen.

Am 14.09.1998 sind die ersten Gespräche mit Vertretern der Firma Abacus und der AVU geführt worden, mit dem Ziel, ein solches Vorhaben zu realisieren. Damals waren die Schülerinnen und Schüler, die heute die technischen Modelle präsentieren in der Jahrgangsstufe 11. In der Folgezeit ist das Thema "Errichtung der Solaranlage" im Unterricht immer wieder behandelt worden, und das durchgängig durch alle Jahrgangsstufen.

Ein Ziel der Schule als Bildungsort ist es, die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen. Hier besonders, wenn der Technikunterricht ein zentrales Problem der Gesellschaft aufgreift - die zukünftige Sicherung der Versorgung mit Energie. Die aktuellen tagespolitischen Meldungen unterstreichen das in besonderem Maße: Stichwort Energiekrise und alles, was damit zusammenhängt! Die Schülerinnen und Schüler erhalten hier die Möglichkeit, den Umgang mit der Solartechnik - als eine Möglichkeit der zukünftigen Energieversorgung - sowohl am Modell als auch an einer realen Solaranlage zu erproben, weiterzuentwickeln und kritisch zu reflektieren.

(Ferner ist hier die Schule, die auf die Möglichkeiten dieser Technik hinweist, Multiplikator.)

Genauere Infos: Solaranlage

 

Projekt: Windkraftanlage auf dem B-Gebäude

Die seit dem Sommer 2001 durch den GK Technik 11 in Zusammenarbeit dem GK Physik 11 geplante Windkraftanlage ist mittlerweile auf dem Dach des B-Gebäudes installiert.

Die so erzeugte elektrische Energie soll in Batterien gespeichert werden, um damit die Beleuchtung der Technikräume zu betreiben.

Finanziert wird die Anlage aus den Geldern von "Fifty-Fifty".

 

Schulprogramm: