Die neue Klasse

Der Unterricht in den Klassen 5 und 6 erfolgt fast ausnahmslos im Klassenverband.

Ihr Kind kommt von einer kleinen Schule in unsere vollausgebaute, sechszügige Gesamtschule. Unser Anspruch ist es, dass es sich so schnell wie möglich an die neue Schule gewöhnt und sich wohlfühlt. Gerade im fünften Jahrgang kommt es auf die Entwicklung fester Beziehungen der Schüler und Schülerinnen untereinander und zu ihren Lehrern und Lehrerinnen an. Die Zahl der in einer Klasse unterrichtenden Lehrkräfte wird möglichst klein gehalten und jede Klasse sowohl durch zwei Klassenlehrer oder Klassenlehrerinnen betreut. Das pädagogische Grundprinzip des sozialen Lernens basiert auf dem Programm Lions Quest.

Bei der Zusammenstellung der Klassen beachten wir:

  • die Wünsche hinsichtlich der Profil-Wahlen unter dem Gesichtspunkt der Jungen-Mädchen-Verteilung,
  • dass kleine Gruppen von Schülerinnen und Schülern einer Herkunftsgrundschule zusammen bleiben,
  • dass Elternwünsche soweit wie möglich berücksichtigt werden.

Unsere Unterrichtszeit ist von 8.00 Uhr bis spätestens 15.55 Uhr. Der Dienstag-Nachmittag ist grundsätzlich unterrichtsfrei, da er für Fachkonferenzen und pädagogische Konferenzen vorgesehen ist. An den übrigen Nachmittagen wird je nach Unterrichtstafel unterrichtet. Am Donnerstag-Nachmittag finden die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften statt, vor allem die Profil-AGs.

Nach den ersten zwei Stunden ist eine 20-minütige Frühstückspause, nach der vierten Stunde eine weitere von 15 Minuten. Nach der sechsten Stunde beginnt die einstündige Mittagspause (13.20 - 14.20 Uhr).

Alle Klassen werden in den Jahrgangsstufen 5 und 6 mit zwei Klassenleitungen besetzt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer beginnen mit der Betreuung der Kinder durch Besuche der Grundschule im Laufe des 2. Halbjahrs der 4. Klasse.

März 2012

Klassenstufen: