Schule der Zukunft – wir sind dabei!

Es liegt jetzt schon ein paar Monate zurück, da schneite uns die Nachricht ins Haus, dass unsere Schule mit der großen Vielfalt der Themen, die uns im Unterricht, in Arbeitsgruppen und als Projekte beschäftigen, die Vorraussetzungen erfüllt haben, den Titel „Schule der Zukunft“ zu tragen. Die Zertifikatsvergabe fand am 20. Mai 2015 in der Gesamtschule der Stadt Hattingen statt und wir waren, ebenso wie die anderen Schulen, die sich beworben hatten eingeladen, auch eines unserer Projekte auf dem Markt der Möglichkeiten zu präsentieren. Unsere Schule war dabei vertreten durch die AG Vielfalt, der z. Z. 5 aktive Schülerinnen aus dem 9. und 11. Jahrgang angehören, die aber bei größeren Aktionen wie dem Tag ohne Homophobie immer große Unterstützung durch weitere Mitschüler/innen erfährt. Für diesen besonderen Tag hatten sich die Mädchen mit einer Mitarbeiterin der Rosa Strippe e. V. überlegt, dass neben Infos über die verschiedenen Angebote der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule eine bunte Malaktion angeboten werden sollte.

Die nannte sich „mit Links gegen Rechts-für mehr Vielfalt“ und lud dazu ein, einen linken Händeabdruck mit bunten Farben auf einem großen Keilrahmen zu hinterlassen, was von Groß und Klein sehr gerne angenommen wurde. Aber auch die vielen positiven Reaktionen auf unsere Projekte „Schule ohne Rassismus“ und „Schule ohne Homophobie“ haben uns natürlich sehr gefreut.

Wir hatten natürlich auch Zeit, uns am Markt der Möglichkeiten die tollen Projekte der anderen 15 Kreisschulen sowie die künstlerischen Beiträge anzuschauen. Jede der Schule wurde bei der Zertifikatsübergabe mit dem Landrat sowie den anwesenden Bürgermeistern auf die Bühne gebeten und bejubelt.

Christine Niephaus - Ansprechpartnerin „Schule der Vielfalt“