Programmieren mit Lego Mindstorms

Tag 1

Am ersten Tag in unserem Projekt sollten wir zuerst mit der Technik vertraut gemacht werden. Also probierten wir aus und bauten unsere ersten "Robo-Modelle". An den EV3-Bricks testeten wir so gut wie alle Funktion aus.

Tag 2

Der zweite Tag wird nun genutzt, um die Sensoren einzubauen und zu programmieren. Jetzt wird nicht mehr nur zum Spaß umgebaut, sondern so umgebaut, dass es auch funktioniert. Manche Teams wie Team Allrad haben Probleme mit der Steuerung. Nur wenige Teams haben bereits geschafft, so gut wie alle Sensoren in ihre Robos zu integrieren.

Eine Arena wurde zum Testen der Fähigkeiten der Robos im Flur gebaut. Es besitzt mehrere Hindernisse für unterschiedliche Sensoren. Für den Ultraschallsensor wurden in der Arena Klötze hingestellt, die er erkennen und dann umfahren soll.

Für den Farbsensor wurde die Arena mit schwarzen Klebestreifen ausgestattet und so eine Art Weg gebaut.

Tag 3

Am dritten Tag der Projektwoche haben wir die dazugehörige Lego-App geholt und die Bluetooth Fernsteuerung getestet. Aber auch die Aufgabe, den Robo auf der schwarzen Linie zu fahren, ohne von ihr runter zu gehen. Ein Team hat es bereits geschafft.

Tag 4

Dieses Mal wird an drei weiteren Modellen gebaut. Dem Elefanten, dem Farbsotierer und dem Grundmodell.

unter der Leitung von Herrn Dietel