ROMEO UND JULIA ... KUNSTstoff LIVE am 03.06.2012 im Müngstener Brückenpark

Am Sonntag (03.06.2012) präsentieren wir, die Theatergruppe KUNSTstoff, bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein (keine Angst bei Regen werden wir auch spielen! ;-)) die Balkonszene aus Romeo und Julia im Müngstener Brückenpark.

Auf Einladung der Shakespeare LIVE Akademie aus Wuppertal nehmen wir mit einer kleinen Gruppe Schülerinnen und Schüler an diesem einzigartigen Projekt teil.

Das Stück Romeo und Julia wurde in einzelne Szenen zerlegt und 33 Theatergruppen, überwiegend aus dem Bergischen, waren aufgefordert ihre ganz eigene Interpretation der zugeteilten Szene zu verwirklichen.

Am Sonntag (03.06.2012) besteht dann die einmalige Möglichkeit, geführt durch zwei Schauspieler, die Szenen aneinandergereiht im Brückenpark abzulaufen ... und zu entdecken.

Wenn ihr unsere Interpretation ("Im Garten der Capulets") in Zusammenhang mit den anderen Szenen sehen wollt, solltet ihr euch gegen 13.00 Uhr, 13.40 Uhr oder spätestens 14.20 Uhr an der 1. Szene befinden.

Das ganze Festival geht von 13.00 bis 19.00 Uhr und endet mit einer Aufführung der Theatergruppe "Story Dance" aus Krefeld und ihrer Tanzinterpretation von "Romeo und Julia" bestehend aus  HipHop-Elementen und klassischem Tanz.

Ein paar Sätze zu unserer Umsetzung, an der alle Beteiligten sehr großen Spaß fanden:

Wir werden den alten Text von Romeo und Julia spielen in einer sehr modernen, fast schon straßentheateranmutenden Kulisse, die mit Unterstützung des Fördervereins, Blumen Roß aus Sprockhövel, sowie A1 Zaundiscount aus Wetter realisiert werden konnte.

Im vergangenen Jahr konnte dieses Event, welches von der Shakespeare LIVE Akademie realisiert wurde, über 4000 Zuschauer anlocken. Nähere Infos findet ihr hier. Das alles findet rund um das Haus Müngsten statt.

Wir würden uns riesig freuen, den ein oder anderen von euch dort zu sehen.

Daniel Wiese und Christine Niephaus sowie die Theatergruppe KUNSTstoff
 


Ein paar Sätze zur Theatergruppe:

Die Theatergruppe KUNSTstoff der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule trat zum ersten Mal im Jahr 2001 auf. Die aus einer Arbeitsgemeinschaft gegründete Theatergruppe, unter der Leitung von Peter Neumann und Hannelore Gieseker, brachte neben Stücken von Brecht, Kishon und Wilde im Jahr 2009 „Der Besuch der Alten Dame“ von Dürrenmatt auf die Bühne.

2010 übernahmen Christine Niephaus und Daniel Wiese die Leitung der Gruppe und inszenierten „Die Liebenden in der Untergrundbahn“ nach Tardieu.

Momentan arbeitet die kleine, aber feine Truppe aus theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern an dem Stück „Creeps“ von Lutz Hübner.

KUNSTstoff ist zum ersten Mal beim Theaterfestival der Shakespeare Live Akademie mit dem Titel „Romeo und Julia - Wenn Liebende Brücken schlagen“ dabei und wird Sie in der Balkonszene mitten ins Geschehen, in den Garten der Carpulets, führen.

Es spielen in Reihenfolge Ihres Auftritts:
Romeo                -              Tim Müller
Benvolio             -              Anja Ferber
Mercutio             -              Nicole Becher
Julia                    -              Caroline Kuck

Regie                  -              Christine Niephaus, Daniel Wiese
Regieassistenz    -              Mona Dürrleder

Mit freundlicher Unterstützung durch den Verein der Freunde und Förderer der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule e.V., Seidenblumen Roß GmbH, A1 Zaundiscount (AOS STAHL GmbH & Co. KG)
 


PS: Wer es leider überhaupt nicht schafft... Im Spätsommer / Herbst folgt dann auch wieder eine Aufführung in der Schule von Lutz Hübners Stück "Creeps".

File attachments: 
AnhangGröße
Image icon KUNSTstoff.jpg703.03 KB