Wilhelm-Kraft-Gesamtschule ist Prüfungszentrum für den "Europäischen Computerführerschein"

Seit Beginn dieses Schuljahres ist die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des EN-Kreises anerkanntes Prüfungszentrum für den Erwerb des „Europäischen Computerführerscheins“ (ECDL).

Der ECDL ist ein in 148 Staaten anerkanntes Zertifikat, das einen professionellen Umgang mit dem Computer nachweist. Bei der Vorbereitung auf sieben verschiedene Prüfungen werden umfassende Grundkenntnisse in den Bereichen Informationstechnologie, Betriebssysteme, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentation und Internet vermittelt.

In diesem Schuljahr pauken erstmals 15 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs jeden Donnerstagnachmittag in einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft informationstechnische Grundkenntnisse. Mit Hilfe von Selbstlernmaterialien können und müssen diese zu Hause vertieft werden. Der Zeitpunkt für die Prüfung wird individuell festgelegt. Online müssen dann 75% der 36 Fragen richtig beantwortet werden. Die Fragen werden selbstverständlich in jeder Prüfung für jeden Prüfling neu zusammengestellt.

Die erworbenen Kompetenzen helfen unmittelbar im schulischen Alltag bei der Gestaltung von Präsentationen und Referaten. Weiterhin belegt eine wissenschaftliche Studie der Universität Oldenburg, dass Schülerinnen und Schüler durch ein ECDL-Zertifikat einen deutlichen Vorsprung in ihrer weiteren Ausbildung und beim Einstieg ins Berufsleben erhalten.

Ab dem nächsten Schuljahr wird der Erwerb des ECDL als eins von vielen Modulen zur besonderen Forderung und Förderung des 9. und später auch des 10. Jahrgangs innerhalb des Fachunterrichts etabliert werden.

Pressemitteilung vom 01.09.2008