Willkommen an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises!

900 Schülerinnen und Schüler beim Drachenbootrennen der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Drachenboot-HaltestelleDer Wettergott hatte ein Einsehen: nach anfänglichem Nieselregen klarte es auf und wurde sonnig. So konnten die rund 900 Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule bei bestem Paddelwetter ihre Rennen auf dem Beyenburger Stausee austragen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Schulleiter Christoph Uessem, die Pokale für die 5er und 7er überreichte Landrat Olaf Schade, der Schirmherr für die Veranstaltung war.

Aktion Ausrufezeichen der Kindernothilfe e. V. - Unsere Schule - Schule der Vielfalt - war dabei

Am 12. Juni war der internationale Welttag gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Zu diesem Anlass hat die Kindernothilfe e. V.

Drachenbootrennen in der Lokalzeit (TV)

Ein Fernsehteam von der Lokalzeitredaktion in Wuppertal kommt am Montag von 9.30 Uhr - 14.30 Uhr an den Beyenburger Stausee und macht Aufnahmen von unserem Drachenbootrennen. Der Beitrag wird dann abends in der Lokalzeit Bergisches Land (19:30 Uhr - 20:00 Uhr) gesendet.

Donnerstag, 22.06.2017, ist Saharatag

Wegen der zu erwartenden hohen Temperaturen am Donnerstag, 22.07.2017, wird der Unterrichtstag verkürzt.

Durch Kürzung der Pausen und Straffung des Unterrichtsgeschehens endet der Unterricht für alle spätestens um 13.20 Uhr.

Zeiten am Saharatag
1.    Stunde 8.00 – 8.35
2.    Stunde 8.35 – 9.10
Pause 9.10 – 9.25
3.    Stunde 9.25 – 10.00
4.    Stunde 10.00 – 10.35
Pause 10.35 – 10.45
5.    Stunde 10.45 – 11.20
6.    Stunde 11.20 – 11.55
Pause 11.55 – 12.10
8.    Stunde 12.10 – 12.45
9.    Stunde 12.45 – 13.20

Drachenbootrennen 2017

Am Montag, den 26.06.2017, findet das Drachenbootrennen der Jahrgänge 5 bis 9 der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule auf dem Beyenburger Stausee statt. Von 9.30 Uhr bis 14 Uhr fahren die Klassen in den Jahrgängen ihre Sieger aus. Wer in drei Rennen die besten Zeiten erreicht, hat gute Chancen auf den Siegerpokal.

Sollte es beim Paddeln nicht klappen, kann auch noch der Präsentationspreis gewonnen werden:

Weibliche Genitalverstümmelung weltweit - eine der schlimmsten Menschenrechtsverletzungen

Waris Dirie ist ein erfolgreiches

Klimaschutz und Energiesparen an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule 2017

Schülerinnen und Schüler des 5.

IDAHOT! International Day Against Homo & Transphobia. Aktionstag 17.05.2017

Am 17.05.2017 setzte die der AG Vielfalt der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule wieder ein Zeichen gegen Homo- & Transphobie. Zum einen geschah das mit zwei Filmangeboten in verschiedenen Klassen der 7. und 9. Jahrgangs und anschließender Diskussionen. Außerdem gab es einen Stand in der F-Halle, an dem sich viele Interessierte versammelten, denen die Schülerinnen der AG das Thema näher bringen und sie zum Nachdenken anregen konnten.

Jung und Alt treffen aufeinander

Für Donnerstag, den 04.05.2017 luden acht engagierte Schülerinnen des zehntes Jahrgangs interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 und deren Großeltern zu einem gemeinsam gestalteten Nachmittag in der Cafeteria und im Spieleraum unserer Schule ein.

Wege zur Erinnerung - Ein Projekt der WKGE mit der polnischen Austauschschule in Wojnicz

Bereits zum dritten Mal besuchte in der letzten Woche eine Schülergruppe aus Wojnicz unsere Schule. Dieses Mal führten die polnischen Jugendlichen gemeinsam mit ihren deutschen Austauschpartner*innen ein Projekt zum Thema „Kindheit und Jugend im Schatten des Nationalsozialismus“ durch. Im Rahmen dieses mit Mitteln des DJPW geförderten Projekts setzten sie sich vor allem mit Biografien unterschiedlicher Jugendlicher, die in der NS-Zeit lebten, auseinander. Bei unserem Besuch im Konzentrationslager in Auschwitz im Herbst des vergangenen Jahres war uns angesichts der Berge von Kinderschuhen und Spielzeug deutlich geworden, dass uns oft gar nicht klar ist, in welchem Ausmaß Kinder und Jugendliche von Verfolgung, Vernichtung und Krieg betroffen waren und auch heute noch sind.

Fotos

Seiten

Wilhelm-Kraft-Gesamtschule RSS abonnieren