FranceMobil an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule - am 19.03.12

Am Montag, den 19.03.2012, besucht eine Referentin des Institut français in Düsseldorf auf Initiative der vier Französischlehrerinnen der Schule die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule.

Zum kommenden Schuljahr stehen für die Jahrgänge 5 und 10 die Wahlen für die 2. Fremdsprache bevor. Für den Erwerb des Abiturs kann Französisch ab Klasse 6 oder als neu einsetzende Fremdsprache neben Spanisch ab dem 11. Jahrgang gewählt werden.

Deshalb möchten die Französischlehrerinnen den Schülerinnen und Schülern die Attraktivität und den Charme der französischen Sprache und Kultur näher bringen, die Möglichkeit bieten, Französisch hautnah mit authentischen Materialien zu erleben und vor allem zeigen, dass Französisch gar nicht so schwierig ist.

Die FranceMobil sind kleine französische Kulturinstitute auf Rädern. In spielerisch gestalteten Unterrichtsstunden stellen die französischen Lektoren den deutschen Schülerinnen und Schülern in Form von Sketchen, Theater- und Sprach-AG’s, Liedern und Spielen die französische Sprache und Kultur vor.

Das Programm FranceMobil ist eine Initiative der Kulturabteilung der französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung unter der Schirmherrschaft des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und des französischen Ministers für Jugend, Bildung und Forschung.

Wir wünschen allen interessierten Schülerinnen und Schülern viel Spaß bei einer „Schnupperstunde“ Französisch mit dem FranceMobil.

 

Karin Wiesemann, Fachkonferenzvorsitzende