In der Presse: Über die Schönheit der Naturlyrik