Bilanz unserer Aktion gegen "Weibliche Genitalverstümmelung"

Zum Abschluss möchten wir euch über das Ergebnis unserer Aktion informieren.

Wir konnten in den Jahrgangsstufen 9 - 12 und am Stand vor REWE insgesamt 489 Unterschriften gegen diese weltweit (auch in Deutschland) stattfindende Menschenrechtsverletzung sammeln - bei den dabei zu erreichenden ca. 650 Schüler/innen und Kollegen/innen sicherlich ein achtbares Ergebnis. Die Aktion vor REWE war im Ergebnis leider eher vernachlässigbar.

Zusätzlich können wir ca. 70 € als Spende an „TERRES DES FEMMES“ überweisen, obwohl dieser Part eher nebenherlief. Den Löwenanteil nimmt dabei die Parkplatz-Gebührenaktion der gesamten Jahrgangsstufe 10 ein, deren Ertrag für unser Projekt gespendet wurde.

Unsere Aktion hat auch durch 2 Artikel in der lokalen Presse einige Aufmerksamkeit für das Thema erzeugt.


Wir möchten uns an dieser Stelle für die volle Unterstützung aller Beteiligten bedanken und haben die Hoffnung, dass dieses so wichtige Thema auch bei euch auf der Tagesordnung bleibt.

Eure Projektgruppe „FGM“ – PPL-Kurs JgSt. 10
(FGM = Female Genital Mutilation = Weibliche Genitalverstümmelung)

(i.A. Hatice Kabasakal, Klaus Oesterdiekhoff)