Aktionstag zum Welttag des Buches 2017 für die Jahrgänge 5- 7

Am Mittwoch, den 26.4.17 begann für rund 240 Schüler der Aktionstag Buch mit einem kurzen Theaterstück : „Das ist ein Buch“ nach Lane Smith wurde von Herrn Uessem und Herrn Rabe in der Halle A präsentiert.

Der lustige Dialog zum Thema Handy versus Buch wurde von den Schülerinnen und Schülern mit begeistertem Applaus belohnt.

Im Anschluss an das Stück überreichten die Bibliothekarin Frau Christann und Frau Friedrich den Siegern des Büchereiwettbewerbes ihre Preise. Die besten 15 aus Jahrgang 5 und 6 erhielten Einzelpreise und alle teilnehmenden Klassen bekamen noch einen Klassenpreis.

Fotos

Besonders freuen durften sich Moritz aus der 5d und Mohammed aus der 6d, sie gewannen in ihrem Jahrgängen jeweils den ersten Preis und erhielten ein Buch, ein Lesezeichen und eine Lesetaschelampe.

Für die fünften Klassen gab es nun die Möglichkeit den Bücherflohmarkt der 7. Klassen in Halle A zu besuchen, sich in der Bibliothek von Frau Christann aus dem Welttagsbuch vorlesen zu lassen oder erste Überlegungen zum Schreibwettbewerb vorzunehmen. Die Bücher der Stiftung Lesen hatten sie bereits am Vortag vom Buchladen in Sprockhövel überreicht bekommen, die Klasse 5f fuhr am heutigen Tag direkt zum Buchladen, um sich die Bücher persönlich abzuholen.

Die sechsten Klassen besuchten von der 3.-5. Stunde eine Lesung der Autorin Mechthild Gläser, die ihnen aus ihrem preisgekrönten Buch „Die Buchspringer“ vorlas und im Anschluss daran die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler zum Beruf des Autors und zum Bücherschreiben geduldig beantwortete.

Die siebten Klassen hatten die Möglichkeit im Fachunterricht Kurzbiographien von berühmten Persönlichkeiten zu lesen oder mit ihren Texten zum Schreibwettbewerb zu beginnen.

Unterstützt wurde dieser Aktionstag von Der Buchladen Sprockhövel, Panhas Verlag Hattingen und der Stiftung Lesen.

Cornelia Witzmann